Dank

April 29th, 2015

Ich habe eben noch einmal eine Mail an alle geschickt, die hier auf dem Blog schon mal mitdiskutiert haben. Ich wollte nur kurz sagen, dass ich wieder da bin.

Heiko hat die „frohe Botschaft“ gleich weiter gegeben. 🙂

Und beim Schreiben der Mail fiel mir auf, dass hier schon richtig viel los war. Hunderte(!) Leser haben hier schon mitdiskutiert. Und unendlich viel Zeit haben sie hier investiert, um mit mir zu schwatzen. Und sie haben mich dabei (und vielleicht auch sich selbst) ein ganzes StĂŒck weiter gebracht.

HierfĂŒr wollte ich einmal grundsĂ€tzlich Dank sagen!

In den letzten 5 Jahren hat mir das Blog gefehlt. Mir haben die Diskussionen gefehlt. Die Auseinandersetzungen, die SprĂŒche, der Streit, der Spaß am Argument. Ich habe sehr intensiv gelebt in dieser Zeit. Aber jetzt ist die Zeit, all das was ich erlebt habe und all die Ideen und Erkenntnisse die ich hatte, einmal systematisch aufzuschreiben.

Ich will das, was ich gedacht und erkannt habe, zur Diskussion stellen. Ich schreibe ein Buch darĂŒber und ein großer Verlag hat mir auch schon die Veröffentlichung sondiert. Deshalb hoffe ich auf eine ebenso lebendige Auseinandersetzung wie vor meiner Verwandlung, damit es ein gutes und wahres Buch wird.

Und die Diskussion hat ja auch schon gut angefangen. HierfĂŒr danke ich ke, Muriel, Nemesis, Alderamin, Spritkopf, Adent und nicht zuletzt dem Kollegen cimddwc. Schön, dass Ihr da seid, Leute.

Nachtrag:

Nachdem auch Christian Reinboth und Lars Fischer auf die Neuigkeit aufmerksam geworden sind, ist hier sehr viel los und es entspinnt sich auch die Diskussion, ob der Account gehackt wurde oder von einem Unbefugten genutzt wird:

Zum Thema Hack hat Florian auf seinem Blog Astrodicticum simplex geschrieben:

„Also der Autor dieses Blogartikels und des sapere aude Blogs ist lebendig und war das auch immer. Ich kenne/kannte ihn ja persönlich. Das die “Todesmeldung” nur im ĂŒbertragenen Sinne gemeint war, habe ich aber auch erst lĂ€ngere Zeit danach erfahren. Ich hab ihn aber auch schon seit knapp 3 Jahren nicht mehr gesehen und kann nicht sagen, was ihn motiviert hat, jetzt wieder online aktiv zu werden.“

7 Responses to “Dank”

  1. Heiko Kuschel Says:

    Lieber sapere aude,

    was fĂŒr eine Überraschung! Ich freue mich wirklich sehr. DarĂŒber, dass du nicht tot bist, wie wir alle dachten. DarĂŒber, dass ein wacher Geist, den ich sehr vermisst habe, wieder da ist. Und natĂŒrlich auch ĂŒber diesen Sinneswandel. 🙂 (Fast ein bisschen schade, denn es war manchmal anstrengend, aber immer gut, ĂŒber Gott zu streiten. Das fĂ€llt jetzt dann vermutlich weg. Mal sehen.)
    Ich freue mich sehr, dass du zu den Lebenden gehörst. 🙂

  2. sapere Says:

    Und ich freue mich sehr, dass Du Dich freust. 🙂

    Und keine Angst, ich bin immer noch Atheist fĂŒr Gottesbilder die ich scheußlich finde. Aber nicht mehr fĂŒr alle 🙂

    Und ich denke, bei meiner unorthodoxen Interpretation des Theismus im Allgemeinen und des Christentums im Besonderen bleibt noch genĂŒgend ReibungsflĂ€che fĂŒr anstrengende Diskussionen …

  3. Nemesis Says:

    @sapere aude

    Hey, ich danke Dir ganz herzlich dafĂŒr, dass Du den Mut und die Zeit aufbringst, Deine interessante und inspirierende Geschichte mit uns zu teilen. Wow, Du willst ein Buch ĂŒber Deine Wandlung schreiben, das finde ich richtig cool, ich spekuliere dann jetzt schonmal auf ein Exemplar mit Deiner persönlichen Signatur 🙂

    … genĂŒgend ReibungsflĂ€che fĂŒr anstrengende Diskussionen 


    Daran habe ich keine Zweifel angesichts des impliziten Umfangs und der Kontroverse der gesamten Thematik^^

  4. Muriel Says:

    Ich wĂŒsste ja besonders gerne, ob du dir drĂŒber im Klaren bist, dass du permanent sagst, du habest jetzt verstanden, was du frĂŒher nicht erkannt habest, und dass di jetzt wissest, was an der Bibel so fein sei, aber immer noch nicht, was es denn nun ist.
    Ich mein, meine GĂŒte, willst du nicht endlich einfach sagen, was du zu sagen hast?

  5. Nemesis Says:

    @sapere aude

    Hab mal ein bischen in Deinen Ă€lteren Artikeln gestöbert- alter Schwede, Du hast die armen Theisten dereinst aber ganz schön rasiert… wenn auch nur die HĂ€lfte davon hier auf Dich als bekehrten Christen zurĂŒckkommt, dann zieh Dich warm an 🙂

  6. sapere Says:

    Muriel, ich bitte um ein wenig Geduld. Ich bin auch nur ein Mensch 🙂

    Ich möchte Schritt fĂŒr Schritt arbeiten. Aber Du wirst auf Deine Kosten kommen, das verspreche ich Dir.

  7. sapere aude » Blog Archive » Die Bibel Says:

    […] hatte Muriel versprochen, dass ich erklĂ€re, was ich frĂŒher nicht erkannt habe, und was ich jetzt wisse, was an […]