Der McCarthy aus Kassel: KREATIONISMUS: Ein Professor wittert die Weltverschwörung

Neokreationismus oder Intelligent Design nennt sich in den USA eine Bewegung, die entgegen evolutionstheoretischer Ansätze die Welt als Produkt einer Schöpfungsintelligenz erklärt. Allerdings schießen auch die “Kreationistenjäger” gelegentlich übers Ziel hinaus.

Der Autor dieses Beitrags in der linken Wochenzeitung FREITAG, der Wissenschaftsjournalist Benno Kirsch (Weblog des Autors), hat übrigens auch folgende Überschrift in der rechten Tageszeitung DIE WELT verbrochen wird auch im Kommentarteil eines Artikels der Welt diskutiert:

Kreationismus überzeugt immer mehr Menschen

Auch in Deutschland stößt die Evolutionstheorie zunehmend auf Ablehnung: Besonders Freikirchen und unabhängige Gemeinden nehmen die biblische Schöpfungsgeschichte wörtlich. Nach ihrem Verständnis gehört die Verankerung der Schöpfungsgeschichte in den schulischen Biologieunterricht.

Warum dieser pseudowissenschaftliche Kreationismus so wichtig ist, erklärt uns Philip J. Rayment (Administrator (sysop) on Conservapedia who has accepted Jesus Christ as his Lord and Savior) bei JLT:

“So if evolution is true, there was no original sin, and therefore no need of a Saviour—Jesus is out of a job! This is a very simple explanation, but basically if evolution is true, then the entire teaching of the Bible (not just the first chapter or so of Genesis) is dead wrong.”

Noch irgendwas unklar?

4 Responses to “Kreationismus überzeugt immer mehr Menschen”

  1. kamenin Says:

    Bist Du Dir sicher, dass der WELT-Artikel von Kirsch ist. Der ist ziemlich neutral formuliert, und “die wissenschaftliche begründete Evolutionstheorie” klingt auch nicht nach Kirschs Lieblingsmasche.
    Im Kommentarteil wird Benno Kirsch allerdings zitiert in der Wiedergabe typischer idea-Belletristik über die quasi-religiöse Natur des “Anti-Kreationismus”.

  2. sapere Says:

    Gott, wie peinlich. Stimmt. Danke. Werd das gleich korrigieren. Die Quellenlage der Kreationisten ist da übersichtlicher …

  3. Hartmut Slomski Says:

    Wenn es ein Intelligent Design gegeben haben soll, dann kann dieser Designer doch wohl nicht besonders intelligent gewesen sein! Wenn doch diese beschissene Menschheit dabei herausgekommen ist!

  4. sapere aude » Blog Archive » Aus dem Wörterbuch des Naturalisten Says:

    […] Begriffe finden Sie bei →Naturalismuskritik des evangelikalen Journalisten →Dr. Benno Kirsch Posted in Allgemein […]

Leave a Reply