Was ist Wahrheit?

April 25th, 2017

Wahrheit ist das, was Macht über Dich hat.

Die meisten Menschen fragen sich was wahr ist. Was ist die Wahrheit? Die objektive Wahrheit?

Und als Lösung werden solche Dinge wie Ergebnisse naturwissenschaftlicher Forschung oder gerichtliche Urteile angeführt. Gravitation gilt als objektiv wahr oder die Klimaerwärmung oder dass die Erde eine Kugel ist und sich um die Sonne dreht.

All das sind Wahrheiten. Aber es könnte auch anders sein. Die Sonne könnte sich um die Erde drehen. Die Erde könnte eine Scheibe sein. Die Klmaerwärmung könnte eine Fiktion sein und Gravitation … nun ja … Gravitation hat Macht über uns.

Aber hat die Kugelform der Erde oder die Tatsache, dass sie ihre Bahn um die Sonne dreht und nicht umgekehrt Macht über uns? Im Grund ist es uns in unserem Leben meist egal, ob nun Sonne sich um die Erde dreht oder umgekehrt und ob sich das Klima erwärmt oder nicht. Erst wenn es unser Leben unmittelbar beeinflusst wird es wirklich relevant. Und dann wird es plötzlich wichtig, was gilt.

Wichtig werden Erkenntisse erst, wenn sie Macht in unserem Leben entfalten. Und dann wird wahr für uns, was sich als unseren Erwartungen entsprechend bewährt. Das kann auch falsch sein. Das heißt, man kann sein Leben lang für wahr halten, dass man das leibliche Kind seiner Eltern ist, obwohl man adoptiert wurde. Man kann für wahr halten, dass die Sonne sich um die Erde dreht und eine Scheibe ist. So wie das die Menschen in den letzten 4 bis 5000 Jahren glaubten. Diese Erkenntisse entfalten Macht in unserem Leben, wenn sie wichtig, wenn sie für unser Leben existentiell(!) werden.

Warum ist es wichtig, ob der Holocaust so stattgefunden hat, wie es in den Geschichtsbüchern steht? Weil es Menschen gibt, denen dies wichtig ist. Und anderen Menschen ist es wichtig, dieses Tabu infrage zu stellen. Sie tun das beide, weil die Antwort auf diese Frage ungeheure Macht entfaltet. Deshalb wird mit allen Mitteln dafür gesorgt, dass Menschen bestimmte Antworten auf diese Fragen „glauben“ auch wenn sie es selbst nie prüfen können. Es werden Gerichtsprozesse geführt und es werden Filme gedreht, um diese Wahrheiten glaubwürdig zu machen.

So wird mit filmischen Finessen – zum Beispiel durch die Auswahl der Schauspieler – deutlich gemacht, welche Perspektive akzeptabel – und damit wahr – ist und welche nicht.

Für die meisten Menschen spielt diese Frage keine wirkliche Rolle. Für manche eine ganz wesentliche. Die Antwort auf diese Frage rührt an den Kern ihrer Existenz. Die Antwort auf diese Frage bestimmt ihr ganzes Leben. Sie richten ihr ganzes Sinnen und Trachten nach der Antwort auf diese Frage aus. Deshalb darf die „Wahrheit“, die man einmal erkannt hat, die einem einmal vermittelt wurde, nicht unwahr sein. Deshalb wird Wahrheit auch konstruiert und mit viel Energie auch gegen massivste Widerstände aufrecht erhalten.

Aber das kann auch unwahr sein. Man kann im Laufe seines Lebens merken, dass alles was man glaubte, wovon man überzeugt war, was einem von überall her vermittelt wurde, eine einzige riesige Lüge war. Vielleicht nicht mal eine willentliche oder wissentliche Lüge, aber trotzdem eine Lüge. Und von diesem Zeitpunkt an ist es nicht mehr gültig. Die Wahrheit – die bis dahin galt – hat keine Macht mehr. Und dann übernimmt eine andere Wahrheit die Rolle, die die vorherige Wahrheit einnahm.

Ob ein Lichtquant eine Welle oder ein Teilchen ist, ist keine Frage die zur Zeit beantwortet werden kann. Ob es einen Gott gibt, darauf gibt es auch keine unbezweifelbare Antwort. Die Antwort auf diese Frage ist irrelevant, bis sie wichtig für uns wird. Und wenn sie wichtig wird, brauchen wir eine Antwort, weil die Antwort – egal wie sie ausfällt – Macht über uns ausübt.

Wie groß diese Macht ist, spürt man in seinen Leben tagtäglich. Lebt man mit Gott oder ohne ihn.

Denn Wahrheit ist das, was Macht über Dich hat.

Und es ist allein Deine Entscheidung, wem Du Macht über Dein Leben einräumst.

3 Responses to “Was ist Wahrheit?”

  1. Nemesis Says:

    A propos Klimaerhitzung:

    Wer weiss, vielleicht sind ja selbst Hunger und Durst bloss Einbildung, jedoch (noch) keine Tatsache. Aber dennoch:

    Hunger und Durst können verdammt wehtun.

  2. Nemesis Says:

    Unzählige Leute haben im Verlauf zweier Jahrtausende versucht, das exakte Datum der Johannes-Apokalypse zu ergründen. Und wann ist nun das exakte Datum? Immer schon Jetzt, immer schon Heute. Die Ewigkeit hat keine Uhr, keinen Kalender, die Ewigkeit ist immer Jetzt, immer Heute.

  3. sapere Says:

    Ich hab mal die Kommentare gelöscht, die nix mit dem Thema zu tun haben. 🙂