Dawkins für Dummies

Februar 22nd, 2008

2 Responses to “Dawkins für Dummies”

  1. ekeldude Says:

    “Kampf gegen die Religion!”
    Sind wir da nicht auch wieder bei “Kampf gegen Ungläubige!”??

    Ich bin zwar kein Experte, doch weiß ich aus Gesprächen mit wirklichen Experten, dass die Quintessenz aus dem christlichen Glauben nicht mit dem Konform geht, was uns hier präsentiert wird. Auch Dummies haben ein recht auf profundes Hintergrundwissen und nicht nur auf polarisierende Polemik.

    Doch glaube ich auch, dass die Bibel anachronistisch ist. Sie war vielleicht mal ein Gesetztbuch in Zeiten willkürlicher Fürstenherrschaft. Deshalb ist es idiotisch heute (in einem Rechtsstaat!) noch so handeln zu wollen, wie es dort vorgeschrieben wird (z.B. die erwähnte Steinigung). Idiotisch für gläubige und idiotisch für atheisten.
    Und nein, ethische Normen gehören nicht der Kirche. Viele Naturvölker oder auch China kannten schon vorher Gesetzte des zwischenmenschlichen Zusammenlebens, die man als universell menschlich betiteln kann.
    Die Bibel ist in meinen Augen nur eine Art Didaktik. Eine Lehrart von vielen. Von vor 2000 Jahren und deshalb unzeitgemäß. Aber sie war eine sehr erfolgreiche, die leider Heute versagt. Das heißt nicht, dass falsch sein muss, was drinnen steht.

    Lediglich die Sprache und die Metaphern sind nicht mehr up-to-date…

  2. Dawkins in einer Zusammenfassung « Skeptic as hell - Die Welt im Blick… Says:

    […] von Stefan am 1. März 2008 Bei Sapere aude habe ich eine schöne Zusammenfassung über die Thesen (nicht nur) von Richard Dawkins gefunden. […]

Leave a Reply